Schlagwort: Minimal Art

Die Kunst des Weglassens

„Minimal Art“ ist eine Kunstrichtung, die in der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts entstanden ist. Wenn man diese Bezeichnung als Motto für die Kunstrichtung interpretieren will, so lautete dieses Motto nicht (wie sich etwa vermuten ließe) „So wenig Kunst wie möglich“, sondern eher „So einfache Kunst wie möglich“. Wäre dann nicht eher die Bezeichnung „Simple Art“ angebracht? Auch das gäbe kein zutreffendes Bild, denn einfach soll weder die Aussage, noch der Gehalt des Werks sein; vielmehr soll der volle Gehalt des Werks vermittelt werden durch einen visuellen Ausdruck, der so einfach, so reduziert wie möglich ist. In der bildenden Kunst würde das bedeuten, dass nichts mehr weggelassen oder vereinfacht werden kann, ohne das Werk in seiner Aussage zu verändern. So also ist Minimal Art – oder Minimalismus – zu verstehen. (Der Begriff „Minimalismus“ bezieht sich nicht nur auf die Kunst, sondern auf mehrere Bereiche der Lebenswelt.)
Weiterlesen »