Jugendstil-Bauplastik in Wien

Neu für 2020

Die neuen Wege der Jugendstilkünstler fanden ihren Ausdruck auch im Dekor der Gebäudefassaden. Zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts wirkten bedeutende Bildhauer wie Anton Hanak oder Othmar Schimkowitz auch in der Bauplastik der Wiener Moderne. Zu welchen, teils auch unterschiedlichen, Dekorlösungen diese fanden, zeigen Ihnen die Kalenderbilder.

Wie als Programm für den Ausdruck der neuen Zeit scheint „die Ruferin“ zu stehen: Die Figur von Othmar Schimkowitz steht auf dem Dach eines Wohnhauses von Otto Wagner an der linken Wienzeile und scheint durch ihren Ruf der Welt zu verkünden, dass eine neue Zeit begonnen hätte.

DIN A2 / € 49,90 DIN A3 / € 29,90 DIN A4 / € 19,90 DIN A5 / € 18,90
ISBN 978-3-671-16782-1 ISBN 978-3-671-16781-4 ISBN 978-3-671-16780-7 ISBN 978-3-671-16783-8
Download Kalenderübersicht (PDF): Jugendstil-Bauplastik in Wien